Alles weg — und alles neu.

Ich habe es also getan. Alle meine Beiträge gelöscht. Im ersten Schritt, das ist einige Wochen oder Monate her, wanderten mehrere Hundert Artikel dieses Blogs hier in den virtuellen Mülleimer. Und jetzt gerade habe ich die letzten 50 auch noch gelöscht.

Was soll ich sagen?
Fühlt sich gut an.
Ballast abgeworfen, das Kreuz frei für Neues.

Die letzten Monate waren sehr lehrreich für mich. Dem Tod mehrmals ins Auge geblickt, das Weltbild, das ich für so gefestigt hielt, pulverisiert. Wieder vermeintlichen Halt im Buddhismus gefunden, nur um festzustellen, daß ich einfach nicht jeden Tag „sitzen“, also meditieren, kann. Und daß ich all den Ballast der Religionen für immer dasselbe halte: brauche ich nicht.

Auch, um wieder festzustellen, daß ich deswegen nicht jeden Tag meditieren kann, weil es mich nicht gibt, nie gegeben hat, sondern nur ein stetig waberndes, undefiniertes, völlig unscharfes Nicht-Etwas, das nur deswegen meint, es sei Etwas (und auch so wahrgenommen wird), weil es einen Namen trägt. Also definiert ist. In das Konzept „Mensch“ eingepaßt wird.

Meine Fresse. MEINE FRESSE, wie krass! Theoretisch ist das Nonduality-Geschwafel so logisch, daß ich es sofort verdaut hatte. (Und ich schreibe weiterhin „ich“, wie soll ich denn sonst anders reden?) Aber praktisch, HOLY SHIT, praktisch erfahren hatte ich es bis dahin offensichtlich nur wenig. Gestreift, vielleicht.

Irgendwas hat sich verändert, oder besser gesagt, wieder verändert. Ich merke, daß ich nicht ich bin, sondern nur deswegen, weil ich einen Namen trage, als Mensch, Familienvater, Ehemann, Spieleautor und was weiß ich noch bezeichnet, DEFINIERT, werde.

Aber in mir ist kein Kern. Mein Kern ist Leere, nur Veränderung.

Und das zieht mir gerade den Boden unter den Füßen weg. Der freie Fall, der nicht aufhört. Fühlt sich sehr, sehr geil an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s