Ahimsa — Gewaltlosigkeit in all ihrer Größe

Ahimsa, (c) Lady KL
Ahimsa, (c) Lady KL

“Ahimsa” ist eine der wichtigsten Verhaltensregeln im Yoga. Das Wort selbst (अहिंसा) bedeutet wörtlich “Nicht-Verletzen” und wird üblicherweise von Mainstream-Medien als Regel bezeichnet, die das Töten oder Verletzen von Lebewesen untersagt.

Das ist aber nur die halbe Wahrheit.

Weiterlesen

Indogermanisch jetzt auch auf Twitter

twitter-happy_2640049b

Ich verweigere mich so gut wie allen Online-Foren. Einzig und allein auf Twitter bin ich zu finden, weil ich davon überzeugt bin, daß man hier auf kleinem Raum sehr schnell die Themen findet, die einen wirklich interessieren — und das ohne Gezänk und anonyme Beschimpfungen. :)

Am Bildschirmrand seht ihr meinen Twitter-Feed eingeblendet. Ich freue mich natürlich über jeden “Follower”.

Namaste!
Norbert

Zitate aus den Weisheitsregalen, Teil 11: Begierde

Sri Anandamayi Ma, eine der größten Heiligen Indiens
Sri Anandamayi Ma, eine der größten Heiligen Indiens

17:
The sense of want arises spontaneously -— it is the Divine that awakens it.
To lose all is to gain all. He is merciful and compassionate. Whatever He does at any moment is all-beneficent, though certainly painful at times. When He manifests Himself as all-loss, there is hope that He may also manifest Himself as all-gain. To pine for the One Who helps towards the light of Truth is salutary, for it kindles the awareness of Truth.

(“Matri Vani”, Sri Anandamayi Ma)

Übersetzung:

Weiterlesen

Jiddu Krishnamurtis Geheimnis

Jiddu_Krishnamurti_01

Jiddu Krishnamurti war wohl einer der einflußreichsten spirituellen Lehrer, weit über das 19. Jahrhundert hinaus. Einer seiner Sätze, den er wieder und wieder vorbrachte, war “Truth is a pathless land”, die Wahrheit ist ein pfadloses Land — oder anders ausgedrückt: Keine Methode, keine Technik, kein Rezept funktioniert für alle; die “Wahrheit”ist jedermanns eigene Sache. Weiterlesen

Puh fragt zum Thema Erleuchtung

Snoqualmie_Moondance_meditation_02
Meditieren, um erleuchtet zu werden.

Um zur Erleuchtung zu gelangen, gibt es vielerlei Methoden. Beispielsweise Meditation. Oder Mantras. Oder Karma Yoga. Oder Bhakti Yoga. Oder Beten. Oder, oder, oder.

Puh_und_Schild

Puh fragt: Wenn sooooo viele Leute diese Methoden praktizieren, es aber nur sooooo wenige Leute gibt, die erleuchtet sind — stimmt dann was mit den Leuten nicht?